2004

2020

16 Jahre
  • Wir bieten Ihnen professionelles und zuverlässiges WebHosting...
  • Einen ausgezeichneten Computer-Service...
  • Wie legen Sie Ihre Daten oder Ihre Sicherungen ab?

Informationen

Sind meine Webseiten davon betroffen? Was muss ich jetzt tun?
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

 

PHP bei Omega-FX _webmedia_

PHP ist eine weit verbreitete Web-Skriptsprache für die Erstellung dynamischer Webseiten. Viele beliebte Web-Anwendungen wie z.B. Blog/CMS (Wordpress, Joomla, Typo3 etc.), Foren oder Shop-Systeme basieren auf PHP.

Als Webhosting-Kunde von Omega-FX _webmedia_ haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen PHP-Versionen zu wählen. So wird stets eine bestmögliche Kompatibilität zu Ihrer Anwendung bzw. zu Ihren Skripten gewährleistet. Aktuell stehen bei Omega-FX _webmedia_ folgende PHP-Versionen für die Nutzung zur Auswahl:

PHP 5.2, 5.3, 5.4, 5.5, 5.6 und 7.0

Grundsätzlich empfehlen wir die Verwendung der jeweils aktuellsten PHP-Version.

 


 

Was ändert sich?

Die momentan noch von Omega-FX _webmedia_ zur Nutzung angebotenen PHP-Versionen 5.2, 5.3 und 5.4 sind inzwischen veraltet. Dies bedeutet, dass seitens des Herstellers eine Weiterentwicklung (z.B. für Sicherheitsupdates) nicht mehr stattfindet und auch der Support dafür eingestellt wurde. Aus diesem Grund unterstützt auch Omega-FX _webmedia_ langfristig diese PHP-Versionen nicht mehr.

 


 

Wie kann ich herausfinden, welche PHP-Version ich derzeit verwende?

Auf jedem unserer Server sind mehrere PHP-Versionen installiert. Für die Auswahl der gewünschten Version haben Sie als Webmaster mehrere Möglichkeiten.

Mit Hilfe unserer Anleitung können Sie Schritt für Schritt überprüfen, welche PHP-Version Sie aktuell verwenden:

Welche PHP-Version verwende ich?

Sofern Sie die PHP-Version 5.5 oder höher verwenden, besteht für Sie KEIN Handlungsbedarf!

 


 

Meine Webseite arbeitet mit PHP 5.2, 5.3 oder 5.4. Wie kann ich prüfen, ob sie auch mit einer neueren PHP-Version funktioniert?

Am einfachsten ist es für Sie, zuerst beim Hersteller der eingesetzten Software zu prüfen ob Ihre Software-Version mit den neueren PHP-Versionen (5.5 oder höher) kompatibel ist.

Darüber hinaus können Sie auch direkt über unser System testen, ob Ihre Webanwendung auch mit einer höheren Version von PHP umfassend und fehlerfrei funktioniert:

Prüfung unter PHP Modul
Prüfung unter PHP CGI

 


 

Meine Webseite ist leider nicht mit einer höheren Version von PHP kompatibel. Was kann ich tun?

Falls die von Ihnen eingesetzte Software nicht mit den neueren PHP-Versionen (5.5 oder höher) kompatibel ist, prüfen Sie bitte, ob es eine neuere Version Ihrer Software gibt, welche die aktuellen PHP-Versionen unterstützt.

Sollte es für Ihre Software kein passendes Update auf eine aktuelle Version geben, empfehlen wir Ihnen Ihre Seite komplett neu aufzubauen. In der Regel lohnt sich ein manuelles Anpassen komplexerer Systeme (Blog, CMS, Shop etc.) nicht, da der Aufwand bzw. die Kosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.

Wollen Sie kleine Skripte anpassen, können Sie als Hilfe folgende Anleitung verwenden:

PHP Versionen Inkompatibilitäten

 


 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe benötige?

Selbstverständlich steht Ihnen unser Support wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite, falls Sie Probleme bei der Umstellung der PHP-Version haben sollten. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Sie bei eventuell notwendigen Anpassung von Skripten nicht unterstützen können. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an Ihren Webmaster, den Hersteller oder die Community der Software, die Sie einsetzen.

 


 

Was passiert wenn ich nicht rechtzeitig auf eine aktuellere PHP-Version umstelle?

Falls Ihre Web-Anwendungen noch mit der PHP-Version 5.2, 5.3 oder 5.4 arbeiten, erhalten Sie nach der Server-Umstellung eine Fehlerausgabe. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, bereits im Vorfeld aktiv zu werden und die notwendigen Änderungen zu veranlassen.

 

Erstellt am: 28.10.2016
War diese Information für Sie hilfreich?

Sind meine Webseiten davon betroffen? Was muss ich jetzt tun?
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

 

PHP bei Omega-FX _webmedia_

PHP ist eine weit verbreitete Web-Skriptsprache für die Erstellung dynamischer Webseiten. Viele beliebte Web-Anwendungen wie z.B. Blog/CMS (Wordpress, Joomla, Typo3 etc.), Foren oder Shop-Systeme basieren auf PHP.

Als Webhosting-Kunde von Omega-FX _webmedia_ haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen PHP-Versionen zu wählen. So wird stets eine bestmögliche Kompatibilität zu Ihrer Anwendung bzw. zu Ihren Skripten gewährleistet. Aktuell stehen bei Omega-FX _webmedia_ folgende PHP-Versionen für die Nutzung zur Auswahl:

PHP 5.5, 5.6, 7.0, 7.1 und 7.2

Grundsätzlich empfehlen wir die Verwendung der jeweils aktuellsten PHP-Version.

 


 

Was ändert sich?

Die momentan noch von Omega-FX _webmedia_ zur Nutzung angebotenen PHP-Versionen 5.5 ist inzwischen veraltet. Dies bedeutet, dass seitens des Herstellers eine Weiterentwicklung (z.B. für Sicherheitsupdates) nicht mehr stattfindet und auch der Support dafür eingestellt wurde. Aus diesem Grund unterstützt auch Omega-FX _webmedia_ langfristig diese PHP-Versionen nicht mehr.

 


 

Wie kann ich herausfinden, welche PHP-Version ich derzeit verwende?

Auf jedem unserer Server sind mehrere PHP-Versionen installiert. Für die Auswahl der gewünschten Version haben Sie als Webmaster mehrere Möglichkeiten.

Mit Hilfe unserer Anleitung können Sie Schritt für Schritt überprüfen, welche PHP-Version Sie aktuell verwenden:

Welche PHP-Version verwende ich?

Sofern Sie die PHP-Version 5.6 oder höher verwenden, besteht für Sie KEIN Handlungsbedarf!

Wir empfehlen die Umstellung auf die möglichst höchste PHP Version, da voraussichtlich Anfang 2020 auch die Unterstützung für PHP 5.6 eingestellt wird. Dazu werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 


 

Meine Webseite arbeitet mit PHP 5.5. Wie kann ich prüfen, ob sie auch mit einer neueren PHP-Version funktioniert?

Am einfachsten ist es für Sie, zuerst beim Hersteller der eingesetzten Software zu prüfen ob Ihre Software-Version mit den neueren PHP-Versionen (5.6 oder höher) kompatibel ist.

Darüber hinaus können Sie auch direkt über unser System testen, ob Ihre Webanwendung auch mit einer höheren Version von PHP umfassend und fehlerfrei funktioniert:

Prüfung unter PHP Modul
Prüfung unter PHP CGI

 


 

Meine Webseite ist leider nicht mit einer höheren Version von PHP kompatibel. Was kann ich tun?

Falls die von Ihnen eingesetzte Software nicht mit den neueren PHP-Versionen (5.6 oder höher) kompatibel ist, prüfen Sie bitte, ob es eine neuere Version Ihrer Software gibt, welche die aktuellen PHP-Versionen unterstützt.

Sollte es für Ihre Software kein passendes Update auf eine aktuelle Version geben, empfehlen wir Ihnen Ihre Seite komplett neu aufzubauen. In der Regel lohnt sich ein manuelles Anpassen komplexerer Systeme (Blog, CMS, Shop etc.) nicht, da der Aufwand bzw. die Kosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.

 


 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe benötige?

Selbstverständlich steht Ihnen unser Support wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite, falls Sie Probleme bei der Umstellung der PHP-Version haben sollten. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Sie bei eventuell notwendigen Anpassung von Skripten nicht unterstützen können. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an Ihren Webmaster, den Hersteller oder die Community der Software, die Sie einsetzen.

 


 

Was passiert wenn ich nicht rechtzeitig auf eine aktuellere PHP-Version umstelle?

Falls Ihre Web-Anwendungen noch mit der PHP-Version 5.5 arbeiten, erhalten Sie nach der Server-Umstellung eine Fehlerausgabe. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, bereits im Vorfeld aktiv zu werden und die notwendigen Änderungen zu veranlassen.

 

Erstellt am: 14.12.2018
War diese Information für Sie hilfreich?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.